PRESSEMITTEILUNG

Islamische Gemeinschaft: Kurban ist Solidarität

„Der Kurban bringt uns Allah und uns Menschen einander näher. Er steht für Solidarität, die wir bitter benötigen“, so der Vorsitzende der Islamischen Gemeinschaft Millî Görüş (IGMG), Kemal Ergün. Anlass ist der bevorstehende Kurban-Fest, eines der bedeutendsten religiösen Feste für Musliminnen und Muslime weltweit. Kemal Ergün weiter:

„Die Zahl der Menschen weltweit, die in Armut und Hunger leben, wächst aufgrund gewaltsamer Konflikte, ungleicher Verteilung von Nahrung und Wohlstand sowie des Klimawandels von Jahr zu Jahr. In immer mehr Regionen ist ein Leben in Würde nicht möglich. Die Corona-Pandemie hat die bereits dramatische Lage in vielen Teilen der Erde weiter verschlechtert. Ein Zustand, der uns sehr bedrückt und den wir nicht hinnehmen können.

Deshalb ist der Kurban – ein Fest der Solidarität, ein Fest der Anteilnahme und gegenseitiger Hilfe – ein willkommenes Geschenk. Der Kurban ermöglicht uns, die Not und das Leid der Menschen in armen Regionen der Welt zu lindern. Es bezeugt, dass wir nicht nur im Herzen und in unseren Gebeten zusammenstehen, sondern einander tatkräftig helfen und beistehen.

In diesem Sinne wünsche ich allen Musliminnen und Muslimen weltweit ein gesegnetes Fest. Möge Allah die guten Taten annehmen und uns Ihm näherbringen. Ein besonderer Dank gilt allen Helferinnen und Helfern rund um den Globus, die trotz erschwerten Pandemiebedingungen dafür Sorge tragen, dass unsere Kurban-Spenden die Menschen erreichen.“